Willkommen am Falkenberg . . . 

Zur Geschichte des Falkenbergs

 

Im Jahr 2001 kaufte die Main-Taunus-Recycling GmbH (MTR) das 180 Hektar große Falkenberg-Areal von der Firma Dyckerhoff. Auf dem Hof Falkenberg entstanden nach mehrjähriger Bauzeit drei Stalltrakte mit jeweils 16 Paddock-Boxen für insgesamt 48 Pferde. Neben dem auf dem Grundstück befindlichen Wohnhaus, das im Besitz der Familie Mitter ist, befindet sich ein weiterer kleiner Stall (ein Teil des ehemaligen alten Stalles) mit insgesamt sechs Boxen ohne Paddocks. Ausserdem gehört noch ein Offenstall, kurz genannt "Ranch", für insgesamt ca. zehn Pferde zur Anlage.

 

Der Landwirt Wolfgang Mitter aus Flörsheim wurde von Beginn an von der MTR als Betreiber des Hofes eingesetzt. Die offizielle Einweihung erfolgte 2007 mit einem großen Einweihungsfest.

 

Neben zwei Reithallen (20 x 40 m), eine davon mit angebauter Reiterstube, Küche, Umkleide- und Waschräumen, stehen den Reitern und Pferden ein großer Ebbe- und Flut Springplatz mit Flutlichtanlage sowie zwei Dressurplätze und eine Führanlage zur Verfügung.

 

Auf dem Falkenberg „beheimatet“ sind derzeit drei Vereine:

- Die RSG Falkenberg e.V.,

- der Reitverein Flörsheim sowie

- der Reitverein Hochheim.

 

Weiterführende Information erhalten Sie auf den jeweiligen Internetseiten der genannten Reitvereine.

 

Seit 01. April 2015 hat Herr Wolfgang Mitter den Reiterhof Falkenberg als Pächter übernommen. Wir gratulieren recht herzlich!